28 | 05 | 2020
Familien - mitMACHEN!

mitMACHEN - eine Aktion der Kinderkirche

Liebe Kinder, liebe Mamas, liebe Papas, liebe Familien,
liebe Omas, liebe Opas, liebe Gemeindemitglieder,

leider ist es zur Zeit wegen dem Corona Virus nicht möglich, dass wir uns im Franziskushaus zur Kinderkirche treffen können.

Wie geht es euch damit? Ist es euch langweilig, vermisst ihr eure Schule, eure Freunde?

Wir jedenfalls vermissen diese gemeinsame Zeit mit euch und der Gemeinde gerade sehr und haben auch immer wieder an euch gedacht.

Wir würden uns riesig freuen, wenn ihr uns schreibt, wie es euch so geht, was ihr so macht, was euch gerade bewegt, was euch gerade Spaß macht und was gerade sehr schwierig für euch ist…  oder schickt uns Fotos oder malt ein Bild auf dem wir sehen können wie es euch geht, was euch bewegt?

Die Kinder und Eltern des Kinderkirchenteams



mitMACHEN! - Gottesdienst zuhause PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anne Braun   
Montag, den 20. April 2020 um 10:12 Uhr

 
mitMACHEN! - Frohe Ostern PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anne Braun   
Montag, den 13. April 2020 um 23:27 Uhr

 
mitMACHEN! - Familien Kirche zuhause PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anne Braun   
Montag, den 13. April 2020 um 23:19 Uhr

Familiengottesdienst zuhause

 

 

Unsere Familie hat in den letzten Wochen immer wieder gemeinsam Gottesdienst gefeiert, so zum Beispiel am Palmsonntag und an Ostern.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 15. April 2020 um 16:46 Uhr
 
mitMACHEN! - Frohe Ostern PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anne Braun   
Montag, den 13. April 2020 um 23:09 Uhr

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 15. April 2020 um 16:47 Uhr
 
mitMACHEN! - Corona - Gebet meiner Tochter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulrich Hofmann   
Sonntag, den 12. April 2020 um 18:37 Uhr

Corona - Gebet meiner Tochter oder: warum soziale Distanz nicht sein muss

Kurzgeschichte von einem Papa

Meine Frau, unsere beiden Töchter und unser AuPair-Mädchen sind wegen der Corona-Krise bereits seit einigen Tagen zuhause. Ich hingegen fahre jeden Tag zur Arbeit, da ich in einem systemrelevanten Bereich tätig bin: meine Kollegen/Innen und ich stellen die Ersatzteilversorgung für Nutzfahrzeuge sicher, sodass auch weiter beispielsweise Lebensmittel und Getränke in den Geschäften zur Verfügung stehen.

Als ich gestern im Büro ankam, hatte unser AuPair Mädchen ein Video meiner großen Tochter geschickt.

Mit kindlicher Inbrunst betet sie, Corona möge bitte schnellstmöglich wieder verschwinden. Aus ihrer Sicht auch aus gutem Grund: sie möchte doch so gerne wieder rüber zu ihrer Nachbarin Conny um mit ihr im Garten zu spielen.

Dieser intime Einblick in die ersten Gebete meiner Tochter haben mich angerührt - und dank moderne Vernetzung durch Handy, Smartphone & Co. nicht nur mich sondern auch meine Frau, die Omas & Opas, Onkels & Tanten und natürlich unsere Nachbarn - jedem wurde es ein bisschen warm ums Herz.

Auch mit euch, liebe Leser, teile ich gerne.

Das Video könnt Ihr >>hier<< auch auf Eurem Computer abspeichern.

Soziale Distanz, so denke ich mir, muss also in Zeiten von Corona gar nicht sein; auch wenn es das Gebot der Stunde ist, zuhause zu bleiben und körperlichen Abstand zu halten, so lassen sich doch die Beziehungen, ob im Gebet eines Kindes zu Gott oder innerhalb von Familien und Freunden, auf vielfältige Weise hegen und pflegen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 12. April 2020 um 18:51 Uhr
 
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 1 von 2
Untermenü
Links
Gemeindekalender
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
So Mo Di Mi Do Fr Sa
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4